Bitte die aktuellen Hygienerichtlinen unter Aktuelles beachten!

10 Jahre Kleinhundefestival: Obedience-Jubiläumsveranstaltung am 16.7.2017

Vor 10 Jahren wurde im SSGH Ffm-Bockenheim das Kleinhundefestival ins Leben gerufen, bei dem die Zwerg- und Kleinhunderassen (und Mischlinge) mal ganz unter sich sein sollten. Anfangs war diese Veranstaltung sehr gut besucht: Ob Dackel oder Chihuahua, Klein- und Zwergspitz, Sheltie, Papillon, Zwergschnauzer, Kleinpudel und französische Bulldogge – oder die vielen verschiedenen Terrier-Rassen wie Yorkshire-, Boston-, Jack Russell-, dt. Jagd-, Minibull- und Staffordshire-Bullterrier sowie die lustigsten Mischlinge, alle Kleinhunde zeigten mit Begeisterung ihr Können im Obedience. Im Lauf der Jahre und mit der Entwicklung von Obedience wurden es leider immer weniger „Zwerge“, die in dieser schönen Sportart antraten.
Umso schöner, dass 18 Teams für das Jubiläum gemeldet wurden. Die beiden Kleinsten waren diesmal sicherlich der Bolonka Zwetna und der Chihuahua. Am weitesten gereist waren die Teams aus dem Münsterland und aus dem Schwarzwald – was für ein toller Einsatz!

Der SSGH hatte sich für das Jubiläum einiges einfallen lassen: Bereits im Meldebüro mussten die Zwerge unter Beweis stellen, dass sie der Veranstaltung würdig waren, indem sie unter einer „Zwergen-Messlatte“ hindurchgehen mussten. Die Starterliste befand sich auf einer liebevoll hergerichteten Schautafel, rund um den Ring war einiges „zwergenhaft“ dekoriert. Nach vollbrachter Leistung gab es bei der Siegerehrung dann für jeden kleinen Teilnehmer das obligatorische Würstchen, das die Hunde doch sehr unterschiedlich schnell verspeisten – von Staubsauer bis Genießer war alles vertreten. Man bedenke, dass für manchen Kleinhund ein Frankfurter Würstchen eine oder mehrere Tagesrationen darstellt! Neben Futtersäckchen und Schleifen erhielten alle Teams ein kleines Apportel, das gleichzeitig ein Los für die Tombola darstellte, die eigens für die Teilnehmer aufgebaut worden war. Manche Teams benötigten anschließend einen Transporthelfer ;-).

Die Leistungen, die an diesem Tag gezeigt wurden, konnten durchaus mit denen von großen Rassen mithalten. Und eines ist sicher: Tempoprobleme kennen kleine Hunde nicht! Bewertet wurden die kleinen Helden von Katja Schick, als Ringsteward war Conny Hupka tätig – beide als langjährige Hundeführerinnen von kleinen Hunden entsprechend erfahren in Sachen Zwergenobedience.

Die Ergebnisse:
Beg Sarina Lustig Funny Parson Russsell 227,5 SG 2.
Beg Zeynep Tekin Herr Müller Chihuahua 294,5 V 1:
Beg Mareike Sebastian Ally Hitzblitz Parson Russell 193,0 G 3.
OB1 Gabi Stumpf Deavon der kleine Rattenfänger Papillon 238,0 SG 4.
OB1 Mareike Sebastian Puc Mischling 216,5 G 6.
OB1 Maria v. Buttlar I have a dream from Shamrock River Sheltie 219,5 G 5.
OB1 Dr. Isabel Gutmann Mira Sheltie 277,0 V 1.
OB1 Marita Köhl Camillo Sheltie 272,0 V 2.
OB1 Marika Kling Aldo Black v.d. Ahornallee Sheltie 244,5 SG 3.
OB1 Heinz-Jürgen Walther Red White Pied Old Love Never Die Staffordshire-Bullterrier Krank
OB2 Janet Große Honey Black qui gagneul sous les coeurs Sheltie 270,0 V 1.
OB2 Denise Bohnenberger Leyla Sheltie 249,0 SG 2.
OB2 Sarina Lustig Pitu Terriermix 222,5 G 3.
OB2 Angelika Pohland AngeRikas Dylara a perfect dream Sheltie 220,5 G 4.
OB2 Gaby Andrae Classic Scots Kingsize Loverboy Sheltie 184,0 oAK 5.
OB2 Sarah Brunk Oskar Dt. Jagdterrier Krank
OB3 Anna Paleodimu Phöbus Sheltie 171,5 oAK 2.
OB3 Ann-Cathrin Hierholz Socke Bolonka Zwetna 172,5 oAK 1.

Die Klassensieger:

Link zur Bildergalerie

Conny Hupka, OfO HSVRM

Menü